Freitag, 8. Mai 2015

MALAGA - Aus Bildern werden Geschichten


smh - Seit einigen Wochen liegt in der Zentralbibliothek ein riesiges Buch auf. Es ist an einen Tisch gekettet und enthält keinen Text, sondern Aquarelle des Solothurner Künstlers Roland Flück.
Die Bilder zeigen Szenen aus Malaga, einer Stadt in Andalusien.
Die Benutzerinnen und Benutzer der Zentralbibliothek können sich von diesen Bildern zu Geschichten inspirieren lassen. Die originellsten Geschichten werden mit einem signierten Druck des gewählten Bildes belohnt!
Wir würden uns natürlich ganz besonders über Beiträge von jüngeren Schreiberlingen freuen. Die Geschichte braucht auch gar nicht lang zu sein, höchtens eine Seite!
Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen