Donnerstag, 18. Mai 2017

Blumen für die Kijubi



smh - Manchmal dauert etwas eine Weile, dafür ist es am Schluss dann richtig gut!

Im März 2016 habe ich begonnen, die Umgangsregeln in unserer Kinder- und Jugendabteilung in schriftliche Form zu bringen. Es sollte keine herkömmliche Hausordnung mit Verboten und Drohungen sein, sondern eine freundliche Auflistung von Rahmenbedingungen, die für ein angenehmes Klima in unserer Abteilung sorgen. In gewisser Weise gibt es diese Leitlinien schon, wir vom Kijubi-Team leben sie täglich. Aber bisher standen sie auf keinem Papier.

Die Ausarbeitung der verschiedenen Punkte hat uns Freude bereitet, und zum Teil auch Kopfzerbrechen. Als die Liste fertig war, stellte sich die Frage: wo und in welcher Form bringen wir sie an?

Erneut gab es regen Austausch im Team, Ideen entstanden und wurden wieder verworfen. Schon relativ früh dachten wir an eine Blume, allerdings wollte der Text nicht so recht auf die einzelnen Blütenblätter passen. Dann kam von aw der rettenden Vorschlag, pro Leitsatz eine einzelne Blume zu "pflanzen". Und seit heute blühen sie nun der Kijubi Fenster-Front entlang.

Mir gefällt das Resultat sehr gut, und es passt auch perfekt zur Jahreszeit. Wir werden sehen, ob wir auf den Winter eine neue Variante brauchen, oder ob die Blumen auch in der kalten Jahreszeit weiter blühen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen