Montag, 12. März 2018

Ein Geschenk, das sich gelohnt hat

 
smh - Wir erhalten regelmässig Schenkungen. Das heisst, jemand bringt uns Bilder-, Kinder- und Jugendbücher, teilweise auch CDs und Filme, die nicht mehr gebraucht werden.
 
Diese Schenkungen bereiten uns relativ viel Arbeit. Wir müssen entscheiden, was davon wir brauchen können. Wenn nein, gehen sie in die Franken-Kiste zum Verkauf. Wenn ja, werden sie in den Bestand aufgenommen, katalogisiert, foliiert und mit Signaturen versehen, wie gekaufte Bücher auch.
 
Weil der Aufwand so gross ist, ist die Annahme von Schenkungen in der Erwachsenenabteilung beschränkt. Das hat auch damit zu tun, dass dort vor allem aktuelle Medien gewünscht sind. In der Kijubi haben wir bisher auf eine solche Einschränkung verzichtet.
 
Es gibt Kindermedien, die sind einfach zeitlos. Manchmal können wir dank einer Schenkung beschädigte Exemplare ersetzen oder Reihen ergänzen. Und natürlich ist es auch erfreulich, wenn wir mit den Einnahmen aus der Franken-Kiste neue Medien anschaffen können.
 
Das Bilderbuch auf dem Bild links haben wir vor Jahren geschenkt bekommen. Es wurde total 126x ausgeliehen, bevor wir es nun durch eine neue Ausgabe (rechts) ersetzen mussten. In diesem Fall hat sich die Schenkung und der für uns entstandene Aufwand mehr als gelohnt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen