Dienstag, 18. September 2018

Ein überfälliger Rückblick


smh - Knapp angekündigt habe ich den Bibliothekssonntag hier im Blog. Und selbstverständlich wollte ich direkt danach auch gleich darüber berichten, wie alles gelaufen ist. Bloss kam das Alltagsgeschäft immer wieder dazwischen.

Hier ist er nun endlich, der überfällige Rückblick auf den Bibliothekssonntag vom 2. September 2018, an dem unsere Bibliothek ihr 60jähriges Standortjubiläum gefeiert hat!

Dieser Rückblick konzentriert sich vor allem auf die Aktivitäten rund um die Kinder- und Jugendabteilung. Von anderen Anlässen habe ich leider nur am Rande etwas mitbekommen. Das Programm war sehr vielseitig und reich. Manchmal kam bei den Gästen fast ein wenig Stress auf, weil sie nichts verpassen wollten und sich die Zeit sehr gut einteilen mussten.

Am Vormittag war die Besucherzahl noch recht spärlich. Wir waren schon besorgt. Doch dann füllten sich die Räume und es herrschte fröhlicher Festtagsbetrieb. Und am Schluss wollten manche gar nicht mehr gehen.

In der Kijubi wird gerätselt, gemalt und geangelt:
 


Der Weiher für das Angelspiel wird aufgebaut:




 
Für einmal sind auch Hunde in der Bibliothek willkommen - zumindest im Garten:
 
 
Die Mubi hat ihre Terrasse schön hergerichtet:

 
Rätseln und Kuchen essen in der Festwirtschaft:

 
Ein Resultat aus der Bastelecke:
 
 
Zweimal Theater mit dem Figurentheater Liiribänz:
 
 
Verena Knubel und Adrian Willi bauen die Bühne auf


 
1. Stück: Krach am Zwärgebach



 
2. Stück: Zwischerbande




 
O-Ton aus dem Publikum: "Gibt es jetzt noch eins?"
 
Leider war es das für heute - aber Liiribänz spielt weiter: www.liiribaenz.ch


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen