Donnerstag, 19. Dezember 2019

Die fleissigen Helfer des Weihnachtsmannes

Wichteltür im Zetterhaus
Es schreiben: Rafael und Annalena 

Weihnachten steht kurz vor der Tür und nicht nur die Menschen sind im «Gschänkli» stress. Nein auch der Weihnachtsmann und seine Helfer müssen noch die letzten Vorbereitungen vor dem grossen Fest treffen. Es muss gebastelt, gebacken und vor allem verpackt werden. Zum Glück muss der Weihnachtsmann nicht alles alleine machen, er hat ja zu unser aller Erleichterung die fleissigen Wichtel, die einen grossen Teil seiner Arbeit für ihn erledigen. Doch wie sind die Wichtel eigentlich so und wie kann man sie erkennen?  Genau diese Fragen und noch weitere, werden wir hier beantworten.

Der Weihnachtsmann und seine Helfer
Link zum Puzzle




Fast jeder Kennt die kleinen Helfer des Weihnachtsmannes:

Die Wichtel! Die kleinen, freundlichen netten und hilfsbereiten Zwerge. Unter den Fabelwesen gehören sie zu der Kategorie der «Naturgeister» und entstammen der nordischen Mythologie. Sie haben ein rundes, lustiges und verschmitztes Gesicht mit grossen Kulleraugen. Ihre Haarfarbe variiert von Wichtel zu Wichtel. Ihre Kleidung ist meistens kunterbunt und es wurde bisher kaum ein Wichtel ohne seiner spitzen Mütze gesehen. Sie werden kaum grösser als 20 cm. und obwohl man es ihnen nicht ansieht, können sie ein sehr hohes Alter erreichen. Wichtel sind oft nach scherzen zu mute und sind für jeglichen Schabernack zu haben, solange er nur für Erheiterung sorgt und niemanden schadet. Wichtel arbeiten meistens zu zweit und sind keine Einzelgänger, gründen aber auch keine Familien.

Die Wichtel sind in der Lage sich vollständig unsichtbar zu machen. Sie zeigen sich aber auch gerne mal in Ihrer wahren Gestalt, wenn sie einen Menschen für würdig halten. Das wären vor allem Kinder, weil sie eine ähnliche Natur wie die Wichtel haben. Aber auch freundlichen Erwachsenen zeigen sie sich manchmal.  Wichtel sind im Stande ein wenig Magie auszuüben und mit diesem Talent erfüllen sie spontan Wünsche. Wichtel sind entfernt mit den Heinzelmännchen verwandt. Die Wichtel sind besonders geschickt mit Nadel und Faden, welche sie meistens in einer Tasche mit sich tragen.

Nun jetzt wisst ihr hoffentlich etwas mehr über die mysteriösen Helfer des Weihnachtsmannes. Vielleicht erkennt ihr ja nun ein Wichtel, wenn er sich nun zu erkennen gibt.
Auch bei uns in der Bibliothek in Solothurn taucht ein Wichtel auf. Ihr könnt ihn sogar in Augenschein nehmen bei eurem nächsten Besuch. Vielleicht verrät er euch ja noch das eine oder andere über sich und seine Freunde oder was genau seine Aufgabe in der Bibliothek ist!



Wir wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest.


Quellenangabe:

https://www.house-of-fantasy.de/fabelwesen-wichtel.html
https://nordicwannabe.com/2015/01/julenisse-danemark-norwegen-baumschmuck-typisch/
https://www.norwegenservice.net/wo-der-norwegische-weihnachtsmann-wohnt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen