Freitag, 24. Juli 2020

Tschüss Zenti

Fabienne schreibt:

Meine drei Lehrjahre hier in der Zentralbibliothek gingen wie im Flug vorbei und nun heisst es Abschied nehmen. Ich habe hier sehr schöne, amüsante und wertvolle Momente erleben dürfen und dafür bin ich sehr dankbar. Besonders gefallen haben mir die Augenblicke mit den Benutzern, also auch einen grossen Dank an euch!


Donnerstag, 16. Juli 2020

ebookplus: Chroniken der Weltensucher

Rafael schreibt:

Chroniken der Weltensucher ist eine fünfbändige Fantasy-Abenteuer-Reihe, mit einigen historischen Personen, Geschehnisse oder ähnlich historischen Inhalte, von Thomas Thiemeyer. Die Reihe existiert bereits schon eine Weile, seit 2009 um genau zu sein.

Durch die ganze Reihe begleitet man den Hauptcharakter Oskar Wegener. Ein 16-jähriger Taschendieb aus Berlin, welcher beim Unterfangen Carl Friedrich von Humboldt zu bestehlen, erwischt wird und das Angebot bekommt, dem Naturforscher als Assistent zur Seite zu stehen. Humboldts Team besteht aus: seiner aus Haiti stammenden Haushälterin Eliza Molina, seiner Enkelin Charlotte, Oskar und seinem Haustier, das Kiwi-Weibchen Wilma. Das klingt fürs erste nach einer skurrilen Gruppe für eine Vollblut Komödie, dem ist aber nicht so. Die Reihe ist wirklich empfehlenswert und ist dank einer gesunden Mischung aus Abenteuer, Spannung, Hintergrundgeschichte und Humor ein wahrer Genuss zum Lesen.


Die Stadt der Regenfresser (Band 1):

In diesem Band beginnt das Abenteuer von Oskar Wegener, ein 16-jähriger Taschendieb, der beim Versuch Humboldt zu bestehlen von ihm erwischt und "entführt" wird. In Humboldts Anwesen, schlägt er Oskar vor, als sein Assistent auf eine Expedition in Südamerika zu gehen. Um genauer zu sein zum Colca Cañon, da dort die Regenfresser leben sollten, welche durch den Himmel ziehen und Wolken "fressen".


Der Palast des Poseidon (Band 2):

Dieser Band handelt einige Wochen nach ihrer Rückkehr aus Südamerika. Humboldt wird angefragt an der Küste Santorins das mysteriöse Verschwinden von Schiffen abzuklären. Laut Augenzeugenberichten werden die Schiffe von den Krakenarmen von einem riesigen Seeungeheuer in die Tiefe gezogen. Mit der Unterstützung von Hippolyte Rimbeault und seiner Tochter, welche die erste funktionierende Bathysphäre zur Verfügung stellen. Doch die Kugel wurde sabotiert und sie stürzen auf die Tiefen des Meeresbodens.


Der Gläserne Fluch (Band 3):

Humboldt bekommt eine Einladung zu einem Vortrag an einer Universität von seinem alten Studienfreund Richard Bellheimer, welcher nach einer langen Expedition in Afrika wieder nach Berlin zurückgekehrt war. Doch er scheint sich verändert zu haben. Seit er aus Afrika zurück kam ist er vergesslich und verändert. Er erkennt seinen alten Studienfreund nicht mehr und wie es aussieht isst er auch noch Glas. Bellheims Frau bittet Humboldt nachzuforschen und in Erfahrung zu bringen, was mit Ihrem Mann in Afrika passiert ist.


Der Atem des Teufels (Band 4):

Nach seltsamen Berichten aus Indonesien, dass gehörnte Monster aus der Erde hervorsteigen und Menschen verschleppen. Also machen sich Humboldt und die anderen auf den Weg, um den Bewohnern des betroffenen Gebietes zu helfen und sie von diesen Monstern zu befreien.


Das Gesetz des Chronos (Band 5):

«Alles was in der Vergangenheit verändert wird findet ein Echo in der Gegenwart. », so lautet das Gesetz des Chronos. Als Kaiser Wilhelm II. und seine Gattin bei einem Attentat ums Leben kommen, droht Deutschland in einen Bürgerkrieg zu stürzen. Die Bevölkerung verlangt nun von Humboldt, dass er mit einer Zeitmaschine in die Vergangenheit reist und das Attentat verhindert. Doch die Vergangenheit, wie die Zukunft sind voller gefahren.


Chroniken der Weltensucher [Sammelbox]