Mittwoch, 23. Dezember 2020

Geschichten gehören zu Weihnachten

 

csc - In der Geschichte fragt der Hase "Wie weihnachtelt man?" - und die Eule erklärt, wie das mit dem Schenken geht. Es gibt keine richtige Art, Weihnachten zu feiern. Jede Familie feiert anders, und manche feiern gar nicht, weil es nicht zu ihrer Familientradition gehört.

Zum ersten Mal seit ich geboren bin, werde ich Weihnachten nicht in Niederbipp verbringen, wo wir jeweils zwei grosse Familienfeste feiern. Das kommt mir sehr seltsam vor, und ich hoffe sehr, dass wir nächstes Jahr wieder gemeinsam feiern dürfen.

Zu unserer Tradition gehört nicht nur eine bestimmte Art von Essen, sondern auch ganz viel Gesang (wir haben ein eigenes Liederbuch dafür entwickelt) und eine Geschichte. Diese Geschichte wird vorher liebevoll ausgewählt und auf ihre Tauglichkeit geprüft. Denn sie sollte die unterschiedlichen Geschmäcker der Feiernden treffen. Das ist nicht einfach: die Geschichte darf nicht zu lang sein, nicht zu traurig, nicht zu fromm, jedoch gerne mit einer Prise Humor. 

 
Sehr gut gefahren sind wir mit den super kurzen Adventsgeschichten von Peter Reber:
 
 

Vor allem für Kinder der Hit ist die Geschichtensammlung "Wienachte mit der Frou Schnousi" von Lorenz Pauli: 

 

Wenn ich mich richtig erinnere, war dies nach "Chlyni Chue mit Wanderschue" das zweite Buch von Lorenz Pauli. Ich arbeitete damals - es ist schon sehr lange her - im Buchhandel, und er war Kindergärtner, das Dichten erst eine Nebenbeschäftigung. Als noch unbekannter Autor kam er zu uns in die Buchhandlung für eine Lesung. Später hat mein Sohn an der kleinen Vorfeier bei uns zu Hause aus diesem Buch einzelne Texte vorgelesen - besonders gefallen hat ihm zum Beispiel die Geschichte, wo sich der Samichlaus den Bart im Velo einklemmt...

Einmal hat unsere Tante am grossen Familienfest eine Geschichte von einer Eiferfrau erzählt, die mit dem Motorrad auf dem Misthaufen landet. Leider habe ich diese Geschichte trotz eifrigem Suchen nie wieder gefunden. Falls jemand weiss, um welche Geschichte es sich handelt: bitte melden!

***

Die Bibliothek bleibt über die Feiertage zu den auf der Webseite aufgeführten Zeiten für die Ausleihe zugänglich - sofern man sein Konto im neuen System registriert hat. 

Die Anzahl Personen ist beschränkt, und wir dürfen nichts anbieten, was zum längeren Aufenthalt einlädt.

***

Trotz der ungewöhnlichen Umstände in diesem Jahr wünsche ich allen ein schönes Weihnachtsfest und hoffe, dass wir alle Wege finden, zu feiern und mit unseren Lieben im Kontakt zu sein.


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten